Kurznachrichten

1,3-Milliarden-Vertrag zwischen SHFL und Bally Technologies

1,3-Milliarden-Vertrag zwischen SHFL und Bally Technologies

Nach der Finalisierung des neusten Vertrags zwischen zwei Glücksspielgiganten wird Bally Technologies eindeutig sein Angebot verbessern. Der Vertrag im Wert von 1,3 Milliarden Dollar umfasst alle Vermögenswerte von SHFL Entertainment, einschließlich 40 Millionen Dollar Bargeld, sowie acht Millionen Dollar Schulden.

1,3-Milliarden-Vertrag zwischen SHFL und Bally Technologies

Bally Technologies wird nach der Finalisierung eines Vertrags im Wert von 1,3 Milliarden Dollar eindeutig seine Produktlinie verbessern. Bally Technologies wird die ganzen Vermögenswerte von SHFL erwerben.

Der Vertrag wird als ein exzellentes Geschäft für Bally Technologies angesehen, welches sich auf Spielautomaten und Lotterieprodukte konzentriert. Das Angebot von SHFL an Tischspielen vervollständigt das Portfolio von Bally Technologies und somit können diese jetzt den gesamten Umfang eines Casinos anbieten.

Ramesh Srinivasan, Präsident und Geschäftsführer von Bally Technologies erklärte, dass die transformatorischen Akquisition von SHFL zwei hoch qualifizierte, talentierte und kreative Teams zusammenschließt. Diese Tatsache wird zukünftig die Fähigkeit von Bally steigern, ein zukünftiges Wachstum zu erreichen und die Kunden zufriedenzustellen.

Bally erklärte sich bereit, 23,25 $ pro Aktie von SHFL zu zahlen, dieser Betrag liegt etwas 20% über ihrem aktuellen Marktwert. Hieraus folgte, dass die Aktienpreise von SHFL signifikant nach der Veröffentlichung stiegen, sowie auch die Aktien von Bally Technologies.

SHFL Entertainment, früher auch bekannt als Shuffle Master, stellt Ausrüstungen für Tischspiel-Management her, einschließlich Kartenmischer und verteilt auch Kartenspiele, die auf Poker beruhen an Casinos, sowie beispielsweise Three Card Poker, Ultimate Texas Hold’em und Caribbean Stud. Dieses Portfolio wird die Sammlung von Casinospielen aus dem Hause Bally vollständig ergänzen.

Srinivasan fuhr fort, dass diese Kombination Bally ermöglichen wird, seinen Kunden eine ausgewogene und umfassende Auswahl an erstklassigen Spielprodukten anzubieten, einen führenden Markeninhalt für den gesamten Casinobedarf. Derzeit arbeiten in Las Vegas’ bei Bally ungefähr 1.000 Personen, während Die Mitarbeiterzahl von SHFL bei etwas 350 liegt.

Der Vertrag muss nur noch von den Behörde genehmigt werden und grünes Licht vom Vorstand von SHFL Entertainmenterhalten. Nach diesen Formalitäten sollte der Vertrag bis zum zweiten Quartal 2014 vervollständigt sein.

Kurznachrichten

Wenn es um legale Fragen hinsichtlich des Online Glücksspiels geht, dann ist Sebastian unser Fachmann. Der legale Aspekt des Online Glücksspiels fesselte ihn bereits seit Jahren und daher bemüht er sich an allen Fronten auf der ganzen Welt immer auf dem Laufenden zu bleiben. Lesen Sie hier alle Veröffentlichungen von Sebastian in Online Casino Archives.

More in Kurznachrichten

Gratisdrehungen für Anmeldung im Casino JEFE

Gratisdrehungen für Anmeldung im Casino JEFE

Sebastian SchmittAugust 26, 2015
EuroJackpot-Millionen für ein neues Leben

EuroJackpot-Millionen für ein neues Leben

Thomas HoffmannAugust 26, 2015
Million Dollar Party bei BingoHall

Million Dollar Party bei BingoHall

Thomas HoffmannAugust 24, 2015
, Lewis Hamilton

Wetten für den Großen Preis von Ungarn

Gunther LiebherrAugust 24, 2015
EuroJackpot steigt weiter auf 45 Millionen Euro

EuroJackpot steigt weiter auf 45 Millionen Euro

Thomas HoffmannAugust 24, 2015
William Hill setzt Wetten auf 2015 Grexit aus

William Hill setzt Wetten auf 2015 Grexit aus

Harald SchwabJuly 13, 2015
Globales Online Glückspiel und Wettmärkte 2015

Globales Online Glückspiel und Wettmärkte 2015

Harald SchwabMay 31, 2015
Online Bingovergnügen bei 888 Bingo

Online Bingovergnügen bei 888 Bingo

Thomas HoffmannMay 17, 2015
Schafft es Bayern München ins Finale?

Schafft es Bayern München ins Finale?

Gunther LiebherrMay 17, 2015