Wirtschaft

Chinesischer Glücksspielring aufgeflogen

Chinesischer Glücksspielring aufgeflogen

In einer Sache verstehen die Chinesen auf alle Fälle keinen Spaß und das ist Glücksspiel.

In China herrschen strenge Regeln hinsichtlich des Glücksspiels und in der letzten Woche flog ein illegaler Online Glücksspielring auf, der seit Beginn des Jahres über 11,2 Milliarden Dollar in Einsätzen umsetzte.

Jetzt enthüllte die chinesische Polizei einen illegalen Glücksspielring. Bei den Online Einsätzen seit Beginn des Jahres handelt es sich um mehr als 11,2 Milliarden Dollar.

Ein Sprecher der Shanghai Polizei für Cyberkriminalität erklärte, dass die Razzia das Ergebnis einer dreimonatigen Untersuchung sei, die zur Festnahme von über 50 Verdächtigten führte. Gleichzeitig wurden 3 Millionen Yuan beschlagnahmt und über 10 Millionen Yuan Geld von Spielern wurde eingefroren.

Die Polizei behauptet, dass der Ring mit ausländischen Websites arbeitete, um den chinesischen Zockern zu ermöglichen auf Fußballspiele zu setzen sowie auch Online Casinosspiele zu spielen.

Der Sprecher erklärte weiter, dass der Ring einen sehr schlechten Einfluss auf die Gesellschaft habe. Die Polizei fand Büroangestellte und Universitätsstudenten, die ihr ganzes Geld verspielten und sogar die Wohnungen ihrer Eltern.

Den Behörden gelang es, den Fall zu knacken, als sie einen der hauptsächlichen Spieler in diesem Glücksspielring erwischten, wie er mithilfe einer ausländischen Website die Konten des Rings verwaltete. Die Polizei fügte hinzu, dass sie herausfanden, dass der Ring diese Website nutzte, um die Konten zu verwalten. Der Ring verfügte über Verbindungen mit über 20 Glücksspiel Websites.

Seit August klagte die Abteilung der Shanghai Polizei für Cyberkriminalität bereits 954 illegale Online Glücksspielfälle erfolgreich an. Diese Klagen betragen fast 1.800 Menschen.

Die von den Behörden angekündigte harte Gangart gegen Online Glücksspiele geht weiter. Bereits über 60.000 Websites wurden gesperrt, darunter auch einige eGambling-Seiten. SMS-Nachrichten werden überwacht und zur 600 Wörter langen Liste der nicht erlaubten Wörter gehört auch das Wort „Glücksspiel“.

Wirtschaft

Wenn es um legale Fragen hinsichtlich des Online Glücksspiels geht, dann ist Sebastian unser Fachmann. Der legale Aspekt des Online Glücksspiels fesselte ihn bereits seit Jahren und daher bemüht er sich an allen Fronten auf der ganzen Welt immer auf dem Laufenden zu bleiben. Lesen Sie hier alle Veröffentlichungen von Sebastian in Online Casino Archives.

More in Wirtschaft

William Hill setzt Wetten auf 2015 Grexit aus

William Hill setzt Wetten auf 2015 Grexit aus

Harald SchwabJuly 13, 2015
Deutsche Unternehmen blühen dank investorenfreundlicher Vietnamesischer Regierung

Deutsche Unternehmen blühen dank investorenfreundlicher Vietnamesischer Regierung

Harald SchwabAugust 30, 2014
Erster Net Entertainment Vertrag fr herkmmliches Casino

Erster Net Entertainment Vertrag für herkömmliches Casino

Thomas HoffmannJuly 14, 2014
Spielautomatenhersteller IGT steht zum Verkauf

Spielautomatenhersteller IGT steht zum Verkauf

Thomas HoffmannJuly 6, 2014
Yggdrasil Gaming jetzt bei LeoVegas

Yggdrasil Gaming jetzt bei LeoVegas

Sebastian SchmittFebruary 18, 2014
Vertrag zwischen A Bet A Technolgy und Coral

Vertrag zwischen A Bet A Technolgy und Coral

Gunther LiebherrFebruary 1, 2014
Neuer österreichischer Gesetzesentwurf mit Vergabe von drei Pokerlizenzen

Neuer österreichischer Gesetzesentwurf mit Vergabe von drei Pokerlizenzen

Herbert MaierJanuary 14, 2014
Fortschritte für Casinos in New Hampshire

Fortschritte für Casinos in New Hampshire

Herbert MaierDecember 15, 2013
Neuste Nachrichten zu Online Glücksspiel im Oktober

Neuste Nachrichten zu Online Glücksspiel im Oktober

Harald SchwabOctober 22, 2013