Olympia

Weitere Soldaten zur Sicherung der Olympia

Weitere Soldaten zur Sicherung der Olympia

Möglicherweise bereut die britische Regierung bereits die Entscheidung die Sicherheitsfirma G4S mit der Sicherung der Olympischen Spiele beauftragt zu haben. G4S sollte ursprünglich 10.400 private Sicherheitsleute aufbringen, doch leider gelang es der Firma nur knapp 6.000 Leute zu finden, die noch nicht mal alle zum Dienst erschienen.

Nach der Bekanntgabe des Olympiaminister Jeremy Hunt bekannt, dass 1.200 weitere Soldaten zur Sicherheit der Olympia bereitgestellt werden, befinden sich 18.200 Angehörige von Armee, Marine und Air Force im Einsatz.

Aus diesem Grund sieht es in London schon fast wie in einem Armeelager aus, denn ingesamt wurden 18.200 Angehörige von Armee, Marine und Air Force zur Beaufsichtung der Olympischen Sommerspiele abbestellt. Darüber hinaus bezog das größte Kriegsschiff der britischen Marine in London Stellung und auf Häuserblocks in der Umgebung des Olympia-Parks wurden Boden-Luft-Raketen stationiert.

Diese Maßnahmen dienen der Unterstützung der “Operation Olympics”, den größten Sicherheitseinsatz in Friedenszeiten in England. Der Vorstandschef des Organisationskomitees LOCOG, Paul Deighton, erklärte, dass jegliches Risiko ausgeschlossen werden soll.

Da die Sicherheitsfirma G4S unter Personalmangel leidet, laut Deigthon immer eine Möglichkeit, wenn mit Zeitpersonal gearbeitet wird, muss jetzt die Armee einspringen. Die Sicherheitsfirma verliert durch diesen Umstand 50 Millionen Pfund an Einnahmen, einen dreistelligen Millionenbetrag an Marktwert an der Börse. Den Firmenchef Nick Buckles wird es möglicherweise den Job kosten. Für die Sicherheit der Olympischen Spiele sei jedoch trotz dieses Debakels gesorgt. Das Organisationskomitee LOCOG und die britische Regierung versicherten, alles Notwendige unternommen zu haben, damit alles glatt ablaufen kann.

Trotz der großen Anzahl an Sodaten stellen nur einen Teil des riesigen Sicherheitsapparates dar. Insgesamt gehören einschließlich der privaten Dienstleister und staatlichen Beamten, sowie zahlreiche Geheimdienstler über 50.000 Menschen zum weitläufigen Sicherheitsapparat während der Olympia. Das Wohlergehen von 15.000 Sportlern, 21.000 Journalisten und Millionen von Fans muss für ein unvergessliches Erlebnis sichergestellt werden.

Olympia

Günther ist unser Mann, wenn es um Sport geht. Er übt aktiv selbst einige Sportarten aus und verfügt über eine breites Hintergrundwissen in vielen beliebten Sportarten. Sein persönliches Interesse richtet sich vor allem auf Fußball, Tennis und Basketball. Er verfasst alle unsere Artikel zum Thema Sportwetten. Lesen Sie hier alle Veröffentlichungen von Günther in Online Casino Archives.

More in Olympia

50.000$ Winterspiele auf Casino.com

50.000$ Winterspiele auf Casino.com

Thomas HoffmannFebruary 11, 2014

Paralympics 2012: Oscar Pistorius schafft bei T44 400 m Gold

Thomas HoffmannSeptember 12, 2012

Betfred verweigert Gewinnauszahlung für Medaillenwette

Gunther LiebherrSeptember 5, 2012

Bolt gewinnt 100 Meter-Lauf zum jamaikanischen Unabhängigkeitstag

Gunther LiebherrAugust 11, 2012

Irischer Athlet in Olympische Wettskandal verwickelt?

Gunther LiebherrAugust 7, 2012

Welche Lieder haben Sie bei der Olympiade gehört?

Thomas HoffmannAugust 4, 2012

Promis hat die Eröffnungsfeier der olympischen Spiele auch gefallen

Thomas HoffmannAugust 2, 2012

Britische Medien lieben die olympische Eröffnungsfeier

Gunther LiebherrAugust 1, 2012

Die Art der Stars Olympia zu feiern

Gunther LiebherrJuly 29, 2012